Krantechnik für Giesserei Chur

Die Giesserei Chur AG ist auch in der 2. Generation noch Feuer und Flamme für Guss. Sie bieten ihren Kunden Werkzeuge, 2/3D -Modelle sowie Maschinen-, Bau- und Kanalisationsguss an. Für deren Anfertigung greift das Unternehmen auf vier Giessereiverfahren zurück, um je nach Produktanforderungen das Maximum herauszuholen.

Um die Arbeitsbedingungen zu verbessern, steigende Qualitätsanforderungen zu erfüllen und wirtschaftlichen Überlegungen nachzukommen investierte das Unternehmen in den vergangenen Jahren in die Giesserei-Verfahren. Das Resultat – Steigerung der Nachfrage – bewegte sie folglich dazu die Beschickung der Öfen auszubauen. Das Bindeglied zwischen dem Material-Zwischendepot und der Beschickung ist ein Kran mit Magnet. Anstatt die mechanischen Bauteile des Krans zu ersetzten, entschied sich die Giesserei Chur für eine Modernisierung der elektrischen Komponenten. Dadurch verbesserte sich die Energieeffizienz, Pendelfreiheit, Verfügbarkeit sowie die zonengerechte und funktionale Sicherheit der Anlage.

Gesamthaft kommen rund 200 Datenpunkte auf eine S7-1512SP SIEMENS-Steuerung und vier ET200SP zusammen. Um die Herausforderungen der Anlage zu meistern wurden zudem vier SINAMICS S120 Umrichter eingesetzt. Für die Gewährleistung der Prozessübersicht wurden zusätzlich ein 9’’-Comfort-Panels (HMI) eingesetzt.

Referenzberichte:

mehr Berichte anfordern

unsere Tätigkeiten:

Weitere Projekte