Krantechnik für Schiffsverlad KIBAG

Die KIBAG hat alle Hände voll zu tun. Mit über 60 Standorten in der Schweiz sind sie ein wichtiger Eckpfeiler unserer Baubranche. Ihrer Vorbildfunktion sind sie sich bewusst und setzten sich somit verstärkt für Qualität, Wirtschaftlichkeit, Umweltmanagement und Arbeitssicherheit ein.

Nach dem Motto «Aus der Region für die Region» werden Sand, Kies, Splitt, Schotter und Beton nahe beim Kunden abgebaut und verarbeitet. Entsprechend nutzen die Mitarbeitenden von KIBAG den Zürichsee meist nicht, um die Sonnenstrahlen zu geniesse, sondern um zu arbeiten. Als Schnittstelle zwischen Wasser und Land dient ein Schiffsverladekran. Anstatt die mechanischen Bauteile des Krans zu ersetzten, entschied sich die KIBAG für eine Modernisierung der elektrischen Komponenten. Dadurch verbesserte sich die Energieeffizienz, Pendelfreiheit, Verfügbarkeit sowie die zonengerechte und funktionale Sicherheit der Anlage.

Im Ganzen kommen rund 200 Datenpunkte auf der S7-Steuerung der S120-Antriebe und zwei dezentralen ET200SPs von SIEMENS zusammen. Um die Herausforderungen der Anlage zu meistern wurden SINAMICS S120 Komponenten für Hub- und Katzenfahrwerke installiert. Für die Gewährleistung der Prozessübersicht wurden zusätzlich ein 9’’-Comfort-Panels (HMI)
eingesetzt.

Referenzberichte:

mehr Berichte anfordern

unsere Tätigkeiten:

Weitere Projekte